Kulturverein Schloss Höch+43 / (0) 6457 / 2250-13E-Mail
Schloss Höch in Flachau, Renaissance-Juwel in einzigartiger Naturlandschaft in Salzburg, Österreich

Veranstaltungen auf Schloss Höch

Dort wo Kultur in Flachau seinen Fixplatz hat



Schloss Höch, ein Juwel aus der Renaissance inmitten einer herrlichen Naturlandschaft, verleiht verschiedensten Veranstaltungen eine ganz besondere Note.

Neu: Ab sofort sind am Gemeindeamt Flachau Wertgutscheine über Euro 10,- für Veranstaltungen auf Schloss Höch erhältlich - ideal als kleine Aufmerksamkeit, um jemandem eine Freude zu bereiten.
Konzerte und Lesungen, klassische Musik und Lyrik,...

Schlossführungen Sommer

In den Monaten Juli und August werden jeden Donnerstag Schlossführungen durchgeführt. Treffpunkt um 14.00 Uhr im Schlosshof. Es werden die im Renaissancestil errichteten Räumlichkeiten gezeigt und eine kurze Einführung in die Geschichte des Schlosses gegeben. Unkostenbeitrag Euro 3,00 pro Erwachsenem und Euro 2,00 pro Kind ab 7 Jahre.

Märchenwanderungen

In der Zeit von 27.6. bis 05.09.2018 wird jeden Mittwoch um 14.00 Uhr eine Märchenwanderung angeboten. Mit Märchenerzähler Max Steiner wandert ihr zum Schloss Höch. Treffpunkt um 14.00 Uhr bei jedem Wetter beim Seehäusl am Badesee Reitdorf. Festes Schuhwerk wird empfohlen, für Kinderwägen ist die Wandernung nicht geeignet. Eintritt frei!

Das Veranstaltungsprogramm für Sommer 2018

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

Freitag, 04. Mai 2018 20.00 Uhr Maigleckei kimm - LeRoXa kemman a

LeRoXa  -  zwei Gitarren, drei Stimmen und herzhafte Texte

LeRoXa - das sind LEna Scheibner, RObert Innerhofer und AleXAnder Reicher (Moderator des Volksmusikabends 2017).  Das im Jahr 2010 gegründete Salzburger Trio beschäftigt sich in seinen mehrstimmigen Mundartliedern auf humorvolle und kritische Art mit den verschiedenen Lebensrealitäten in Salzburg und im Rest der Welt. Sie besingen den harten Alltag am Land, setzen sich für die (einst) heimische Fauna ein und bekritteln den Lebensstil der Jägerschaft. Ihre unerhörten Lieder pendeln zwischen Tradition und Moderne, zwischen Tiefgang und Witz und zwischen Volks- und Popmusik. Die MUNDart-G'song-Sieger 2014 und 2015 übersetzen zudem bekannte Hits in Dialektperlen, die sie bei ihren Konzerten zum Besten geben.

VVK € 12,-/AK € 15,-
Mittwoch, 16. Mai 2018 19.30 Uhr Absolventenkonzert 

Musikum von Florian Huber (diatonische Harmonika)
Klasse Anton Mooslechner, Musikum Altenmarkt
Das Konzert ist der öffentliche Teil der Prüfungen zum „Musikum Gold". Das Programm setzt sich aus einer bunten Mischung von Volksmusikstücken, die Solo auf der „Zugan“ und auch in Ensemblebesetzung vorgetragen werden, zusammen.
Eintritt frei!

Mittwoch, 23. Mai 2018 19.30 Uhr Absolventenkonzert Florian Oberreiter und barocke Kammermusik mit Flöte und Cembalo

Florian Oberreiter aus Reitdorf ist als junger Pianist, Organist und Hornist in der Region wohlbekannt. Seit früher Kindheit erhält er Klavierunterricht am Musikum in der Klasse von Ralf Halk. Im Rahmen dieses Konzertes präsentiert er Höhepunkte seines vielfältigen und anspruchsvollen Repertoires am Klavier: „Die Wut über den verlorenen Groschen“ von Beethoven, „Faschingsschwank aus Wien“ von Schumann sowie weitere Werke von Debussy und Prokofjew. Ein außergewöhnliches Klangerlebnis wird das Concerto a due Cembali von Johann Sebastian Bach. Hierfür werden zwei Cembali aufgestellt. Im zweiten Teil des Konzertes werden sich zwei Flötistinnen musikalisch vorstellen, die seit einiger Zeit zum Lehrerteam des Musikum gehören: Kinga Bicserdi, Blockflöte und Karmen Rogina, Querflöte musizieren barocke Kammermusik gemeinsam mit Ralf Halk am Cembalo.

Eintritt frei!
Samstag, 2. Juni 2018 Der Flug der Zeit -  Konzert
32. Paul-Hofhaimer-Tage
Matthias Helm, Bariton
Manuela Kloibmüller, Akkordeon
Lieder von Franz Schubert, Hanns Eisler, Carl Loewe, Georg Kreisler

Es floh die Zeit im Wirbelfluge und trug des Lebens Plan mit sich ...“ – dieses Zitat aus Franz Schuberts Opus 7 nach Gedichten von Ludwig von Széchényi benennt den Bogen des musikalischen Programms.
Der Bariton Matthias Helm und die Akkordeonistin Manuela Kloibmüller sind auf den Spuren der Vergänglichkeit, sinnend über Jugend und Alter, Frühling und Winter, Hoffnung und ein „Vielleicht“.

VVK € 17,-/AK € 20,-
Ermäßigter Eintritt für Mitglieder Kulturverein Schloss Höch
Samstag, 2. Juni 2018 18.00 Uhr

LESUNG UND GESPRÄCH
Brita Steinwendtner liest aus: AN DIESEM EINEN PUNKT DER WELT
Roman, Haymon 2014

Ein Dorf, ein Bauernhaus, ein Bach: An diesem einen Punkt der Welt lebt Tom, ein Träumer und Vordenker, hier entwirft er seine mitreißenden Projekte für eine gerechtere Gemeinschaft. Von hier aus geht er auf die Suche nach der Weite. Brita Steinwendtners Roman ist ein präziser Blick auf die Welt der Provinz, in der die große Geschichte ein konzentriertes Abbild findet.


Eintritt frei!

Samstag, 2. Juni 2018
19.00 Uhr ADAMS QUARTETT - KONZERT
32. Paul-Hofhaimer-Tage
Claudia Sturm, Violine, Roland Herret, Violine, Anna Dekan, Viola, Jakob Gisler, Violoncello
Felix Mendelssohn: Streichquartett op.44 Nr.2
Franz Schubert: Streichquartett Nr. 13 „Rosamunde“
Hannes Raffaseder Uraufführung

„Die vier Musiker verstehen es, aus einem einheitlichen Klang heraus minutiös und differenziert zu interpretieren. Ihr Augenmerk gilt den musikalischen Gesten, den Sinnzusammenhängen und Stimmungen, die sie in jedem Moment durchhörbar und so ineinander verwoben mitteilen, dass man tatsächlich davon überzeugt ist, hier agiere ein Künstler mit acht Armen. Christiane Franke, Klassik Magazin.com 2017

VVK € 17,-/AK € 20,-

Für Mitglieder des Kulturvereins Schloss Höch gilt der ermäßigte Preis
Sonntag, 10. Juni 2018 19.30 Uhr Verborgene Schätze der Klassik
Michaela GIRARDI Violine und das ARCUS ENSEMBLE WIEN
Andreas SCHABLAS Klarinette, Erich Oskar HUETTER Violoncello, Janna POLYZOIDES Klavier
spielen Werke von Carl FRÜHLING, Zoltan KODALY und Béla BARTÒK
Dieses Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung des Kulturvereis Schloss Höch und des Musikvereins Salzburg, das durch eine Initiative von Josef Radauer großartige Musiker nach Flachau bringt.
VVK € 12,-/AK € 15,- (begrenzte Kartenzahl)
Freitag, 29. Juni 2018 20.00 Uhr Don't worry be happy - das jazzbüro
Mit dem Namen sind sie selbst nicht ganz glücklich –zum einen ist die Musik der fünf Herren weit weg von landläufig als Jazz verstandener Herumdudelei – zum anderen kennen sie keinen Dienst nach Vorschrift
Im Gegenteil, diese Band versucht die emotionalen Qualitäten der verschiedenen Genres rund um „Jazz“ herauszuarbeiten und auf deren Urzweck, nämlich Tanzmusik, hinzuweisen.
Wenn „das jazzbüro“ dann auch noch zum „mobilen Einsatzkommando“ wird, kann es schon passieren, dass sich der Veranstaltungssaal von Schloss Höch in einen Jazzclub aus New Orleans verwandelt, wie es sich vor zwei Jahren zugetragen hat!
Peter Fürhapter: Saxophone
Chris Haitzmann: Trompete, Flügelhorn
Christoph Prohaska: Piano, Gitarre, Banjo
James Hornsby: Kontrabass, Sousaphon
Andy Grabner: Schlagzeug, Waschrumpel
VVK € 12,-/AK € 15,-
Donnerstag, 12. Juli 2018 20.00 Uhr Tom Schwarzmann - Was wird das denn?
Mittwoch,  25. Juli 2018 20.00 Uhr Konzert der Internationalen Sommerakademie des Mozarteums Salzburg
Sonntag, 5. August 2018 11.00 Uhr Schlossfest
Mittwoch, 8. August 2018 20.00 Uhr Konzert der Internationalen Sommerakademie des Mozarteums Salzburg
Mittwoch, 22. August 2018 20.00 Uhr Konzert der Internationalen Sommerakademie des Mozarteums Salzburg
Freitag, 28. September 2018 19.30 Uhr Virtuose MusikerInnen - Harfe trifft Saxophon
Sonntag, 14. Oktober 2018 19.00 Uhr Schlosskonzert

Das Pongauer Klarinettenensemble spielt Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Cibulka,
Eugene Bozza, Francis Poulenc und Pedro Iturralde

Freitag, 26. Oktober 2018 19.00 Uhr Frischer Wind - jung und talentiert

Volksmusikalischer Abend mit jungen heimischen Künstlern

Sonntag, 16. Dezember 2018

17.00 und

19.30 Uhr

Adventsingen

 

Informationen zum Kartenverkauf erhalten Sie beim Tourismusverband Flachau, Hermann-Maier-Platz 1, 5542 Flachau Tel. +43(6457)2214, Fax: +43(6457)2214-16, E-Mail

 

Impressionen